Lern- und

Entwicklungsprozesse

 

Regine Geschwendt

Willkommen auf meiner Homepage - Schön, sind Sie da!

 

erleben erfahren begreifen
 

Kurse

 

Stockkampftraining am Samstag 2. Halbjahr 22

Noch 3 x Samstagstraining, dann ist Weihnachten.
Ob Dir bei dieser Ankündigung ein "Ohje." oder "Jippi jawohl!" über die Lippen kommt, ist letztendlich egal. Wir behalten die Stöcke im Fokus.

Auf dem Programm steht das Training der Schlagtechnik, Erlernen
und Üben abwechslungsreicher Schlagfolgen, Kata - Training und mittendrin eine Tee-/ Kaffeepause.

  •  Du willst 1 x im Monat zusammen mit anderen trainieren.
  • Du bevorzugst längere Trainingseinheiten, z.B. weil Deine Anreise lang ist.
  • Du hast bereits etwas Erfahrung mit Stockkampftraining.
Dann bist Du beim Stockkampftraining am Samstag genau richtig. Melde Dich an!

 

Trainingsdaten: 22. Oktober / 26. November / 17. Dezember 2022
Trainingszeit: 15.00 - 18.00 Uhr, inkl. Pause
Gruppengrösse: 3 - 8 Teilnehmende
Kosten pro Training: CHF 120.-
Trainingsort: 8406 Winterthur
Anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Es wird eine Anmeldebestätigung zugeschickt.
Die AGB sind auf dieser Homepage unter Informationen zu finden.
   

 

 

 

KBT - Gruppe, ein gutes Stärkungsmittel

 

Mit diesem Angebot soll es Ihnen gut gehen. Hier wird das eigene Werden und Wachsen durch Konzentrative Bewegungstherapie konkret erlebbar.  In einer vertrauten Gruppe mit KBT auf dem Weg von Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentfaltung.

 

Kurstermine: auf Anfrage
jeweils  Samstag 10.30 - 13.45 Uhr
Ort: 8400 Winterthur
Gruppengrösse: 3 – 6 Teilnehmende
Kosten: CHF 140.-
Anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.
Sie möchten KBT kennenlernen? Dann lassen Sie uns einen Schnuppertermin vereinbaren.
Haben Sie weitere Fragen? Melden Sie sich bei mir: 052 203 55 65 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 

 

Workshops

 

Mal was Neues - Stockkampftraining Einzellektionen

Sie möchten Escrima Stockkampftraining ausprobieren? Am Liebsten im Einzelsetting, weil Ihnen das besser passt?  
Dann melden Sie sich einfach per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 052 203 55 65.  

 

Preise: Escrima Stockkampftraining im Einzelsetting (45 Minuten):

 
CHF 80.- outdoor / CHF 110.- indoor  

 

"Die Kräfte ins Spielen bringen" - 19. Oktober 2022

"Die Kräfte ins Spielen bringen" Konzentrative Bewegungstherapie (KBT) und Stockkampftraining zu Besuch im Turmhaus
Jeder trägt seine ganz eigene Mischung an Kräften in sich. Diese lernen wir im Laufe unseres Lebens kennen und nutzen - manchmal verlieren wir sie auch etwas aus dem Blick.
An diesem Nachmittag im Turmhaus geht es darum, sich diese Kräfte wieder bewusst zu machen und sie in ihrem Wirken zu erleben. Wir nutzen dafür die Konzentrative Bewegungstherapie (KBT) und Elemente aus dem Stockkampftraining. Denn die eigenen Kräfte ins Spielen zu bringen braucht Übung. Und beim Stockkampf wird das Üben fast zum Vergnügen.
Bitte bequeme Alltagskleidung und warme Socken mitbringen.

Workshoptermin: 19. Oktober 2022 von 14.00 - 16.00 Uhr
Ort: "Turmhaus"
Begegnungs- und Informationszentrum
Haldenstrasse 69, 8400 Winterthur
Teilnahmekosten: Das Angebot ist kostenlos.
Anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.

Auch das noch - Bewegende Angebote für Ihr Team

Sie wollen einen Teamanlass organisieren und der Einstieg soll etwas Besonderes sein.

Zusammen etwas machen und Freude haben am Gelingen!

Bei einer Gruppengrösse von 3-15 Teilnehmenden ist ein Escrima-Workshop das Passende.

Noch Fragen? Melden Sie sich einfach bei mir:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Und wenn Sie meinen, Ihr Budget verkraftet das nicht, dann könnte es sein, dass Sie sich täuschen.

 

 

Seminare

 

 

 

 

Information

Über mich

Vision

Meine Arbeit regt Menschen an, ihren Lebensweg so zu gestalten, dass es ihr eigener Weg wird und bleibt.

Arbeitsweise

ERLEBEN-ERFAHREN-BEGREIFEN, in dieser Art und Weise möchte ich mit Ihnen arbeiten. Der Slogan stammt nicht von mir, sondern aus der Zeit der Reformpädagogik. Er bringt gut meine Überzeugung zum Ausdruck. Lernen und sich als ganze Person weiterentwickeln, geschieht in einem Wechselspiel aus Handeln und Nachdenken über das dabei Erfahrene.
Meine Arbeitsweise trägt die Handschrift meiner persönlichen Interessen, sowie meiner Lebens- und Arbeitserfahrungen. In ihr spiegelt sich, was ich mir in Aus- und Weiterbildungen angeeignet habe.

Stationen meiner beruflichen Tätigkeit

Seit 2007  eigene KBT-Seminare, Kurse, Weiterbildungsangebote

Seit 1999  Sport- und Bewegungstherapeutin in Klinken für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (Forel Klinik, Ellikon; Zentrum für Kinder- und  Jugendpsychiatrie, Universität Zürich; Tagesklinik für Kinder und Jugendliche, Winterthur)

Seit 1996  Dozentinnentätigkeit im Bereich der Erwachsenenbildung (Eidgenössische Hochschule für Sport, Magglingen, Hochschule für Heilpädagogik, Zürich, Pädagogische Hochschule, Kreuzlingen)

 

Aus- und Weiterbildung

2013 Zertifikat Musiktherapie Basic, Zukunftswerkstatt therapie kreativ

2008 Fachtitel „Europäisches Zertifikat für Psychotherapie“ (ECP)

2006 Zertifikat Konzentrative Bewegungstherapie (KBT) beim Deutschen Arbeitskreis für Konzentrative Bewegungstherapie (DAKBT)

1993-95 European Master Degree Adapted Physical Activity (EMDAPA), Postgraduiertenstudiengang im Rahmen des ERASMUS Programmes an der Freien Universität Berlin, ETH Zürich und der Eidgenössischen Sportschule Magglingen

1988-93 Diplomlehrerin für Sport und Rehabilitationssport, Humboldt-Universität Berlin Studium der Sportwissenschaft und Rehabilitationspädagogik

1988 Matura

 

 

 

Konzentrative Bewegungstherapie (KBT)

Die Konzentrative Bewegungstherapie (KBT) ist eine Methode, die vielfältig eingesetzt wird. Ursprünglich wurde KBT zur körperorientierten psychotherapeutischen Behandlung entwickelt. Als praxisnahe Lernform in der Bildung, Prävention und Gesundheitsförderung, sowie zur Beratung und Supervision gewinnt sie zunehmend an Bedeutung.
Ihr Vorteil: sie lässt viel Spielraum für die individuellen Besonderheiten jedes einzelnen Menschen. Dank langjähriger sorgfältiger wissenschaftlicher Begleitung, ist die Wirksamkeitsforschung für die KBT auf dem neuesten Stand.
KBT wird in Gruppen und im Einzelsetting durchgeführt.

Woher kommt KBT?

Die Konzentrative Bewegungstherapie (KBT) gibt es seit über 60 Jahren. Ausgangspunkt war die Körperarbeit von Elsa Gindler im Berlin der 1920er Jahre. Gindlers Aufforderung „ erfahrbereit zu werden“, sich mit voller Präsenz einer Tätigkeit zu widmen, war mit ausschlaggebend für den Namen „Konzentrative Bewegungstherapie“ (KBT). Der Münchner Arzt und Psychoanalytiker Prof. Helmuth Stolze gab 1958 der Methode ihren Namen.
Weiterführende Informationen zur KBT-Entstehungsgeschichte, Forschungsergebnissen und zur KBT-Ausbildung sind zu finden unter www.dakbt.de oder auf der Homepage des Schweizerischen Arbeitskreises für Konzentrative Bewegungstherapie, www.chkbt.ch.

Wie wird KBT durchgeführt?

KBT beinhaltet Angebote zur Körperwahrnehmung mittels alltäglicher Bewegungen wie Gehen im Raum, Liegen auf dem Boden oder Tragen eines Gegenstandes. Auch wenn Bälle, Stäbe, Seile und Sandsäckchen zum Einsatz kommen, hat die KBT nichts mit Kraft- oder Ausdauertraining zu tun. Die Themen in der KBT heissen Kraft spüren und ausrichten, den eigenen Standpunkt erfahren, Rückhalt erleben, Führen und Folgen, Geben und Nehmen, Aggression und Hemmung.
In der KBT wird neben der Körperwahrnehmung auch gesprochen und über das Erlebte reflektiert. So können die Erfahrungen auf der Körperebene in einen Zusammenhang gebracht werden zu Alltagsproblemen, die gelöst werden wollen oder Lebensthemen, die eine vertiefte Auseinandersetzung erfordern.

Was bewirkt konzentratives Bewegen und Wahrnehmen?

- Die psychische und physische Selbstregulation wird unterstützt
- Der Zusammenhang von körperlichen und seelischem Wohlbefinden wird verdeutlicht
- Das Körperbewusstsein wird gestärkt und kann einfach in die Alltagsgestaltung integriert werden
- Das Verständnis für sich selbst in seiner ganzen Vielfalt, wird unterstützt

Was mir an der KBT gefällt?

Die KBT ist eine Therapiemethode, die ein heilsames Umgehen mit sich selbst erlebbar macht. Sie lässt immer wieder erfahren, dass Veränderungs- und Entwicklungsprozesse Zeit benötigen. Damit ist sie ein Gegenpol in unserer tempoverliebten Zeit. KBT ist gleichzeitig auch eine Form des Lernens, die das konkrete Erleben durch Bewegen und Wahrnehmen zum Lerngegenstand macht.

 

 

Escrima Stockkampf

Escrima ist eine traditionell philippinische Kampfkunst. In der Art und Weise, wie ich Escrima anbiete, geht es darum, abwechslungsreiche Bewegungen und spielerisch–freudvolles Üben miteinander zu verbinden.

Wie führt man Stockkampf aus?

Für Escrima brauchen Sie zwei Stöcke aus Rattan mit einer Länge von ca. 60 cm. Meistens üben Sie zu zweit und führen festgelegte Bewegungsfolgen aus. Diese können einfach oder komplex sein, langsam oder schnell erfolgen.

Was bewirkt Stockkampf?

Escrima fordert und fördert Ihre Konzentration, Koordination und Beweglichkeit. Sie werden Auswirkungen in der Steuerung der Körperspannung und der Standfestigkeit bemerken.

Teilnehmende berichten häufig von einer verbesserten Stimmung nach dem Training. Sie erleben sich vitaler und kontaktfreudiger.

Escrima Stockkampftraining bietet noch mehr. Es eröffnet ein reichhaltiges Erfahrungsfeld für handlungsorientiertes Lernen und persönliche Weiterentwicklung (klares Kommunizieren, Gelassenheit in turbulenten Zeiten).
Jeder Mensch hat seine eigene Art Kraft einzusetzen, Nähe und Distanz zu gestalten oder mit Fehlern umzugehen. In der Trainingsgruppe haben Sie die Möglichkeit, mit verschiedenen Trainingspartnerinnen und Trainingspartnern zu üben. Sie lernen miteinander und voneinander. Die eher Vorsichtigen können von den „Draufgängerinnen“ lernen, mutiger zu werden, z.B. beim Thema Abgrenzung. Und umgekehrt können die „Schnellhandler“ erfahren und üben, dass das Innehalten und den Überblick bewahren auch in hektischen Zeiten möglich ist.

Warum ich Escrima gerne in meiner Arbeit einsetze?

Die einfachen, klaren und rhythmischen Bewegungen trainieren den gesamten Körper. Die Fähigkeit zur Konzentration wird spielerisch geübt.
In meinen Escrimastunden leben direkte, kraftvolle Interaktionen und gelassener Umgang mit Schwächen und Stärken friedlich miteinander.

 

AGB, Datenschutz, Preise

AGB

Allgemeines
Es gelten die hier aufgeführten Geschäftsbedingungen, sofern keine abweichenden individuellen Vereinbarungen schriftlich getroffen werden.

Anmeldung
Sie können sich per Post oder E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) anmelden. Ihre Anmeldung wird schriftlich auf selbigem Weg bestätigt. Mit dem Versand der Anmeldebestätigung per Post oder E-Mail ist der Vertrag zustande gekommen.

Durchführung
Eine Veranstaltung wird durchgeführt, wenn die in der Ausschreibung angegebene Mindestanzahl an Anmeldungen vorliegt. Falls die Veranstaltung nicht zustande kommt, informiere ich Sie 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Ihre bereits gezahlten Teilnahmekosten erhalten Sie zurück.

Abmeldung
Falls Sie verhindert sind und Ihre Teilnahme an einer Veranstaltung absagen möchten, informieren Sie mich bitte per Post oder E-Mail. Ich werde Ihnen den Eingang Ihrer Mitteilung schriftlich bestätigen. Bereits gezahlte Teilnahmekosten erhalten Sie abzüglich einer Bearbeitungspauschale von CHF 50.- zurück, wenn Ihre Absage bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgt.
Bei späterer Abmeldung ist der Gesamtbetrag zu zahlen.

Absage der Veranstaltung
Muss eine Veranstaltung durch mich abgesagt werden (Krankheit, unvorhergesehenes Ereignis), erhalten Sie Ihre bereits gezahlten Teilnahmekosten zurück. Ein Anspruch auf andere Schadensersatzleistungen besteht nicht.

Bezahlung
Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie meine Bankverbindung. Die Teilnahmekosten sind vor dem ersten Veranstaltungstermin einzuzahlen.

Verantwortung und Haftung
Die von mir angebotenen Veranstaltungen sind keine therapeutischen bzw. medizinischen Behandlungen. Sie als Teilnehmerin oder Teilnehmer entscheiden, inwieweit Sie sich auf die gemachten Angebote einlassen. Für Verletzungen, Unfall, Diebstahl, Sachschaden oder Verlust von persönlichen Effekten übernehme ich keine Haftung. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

 

Datenschutzerklärung

Diese Homepage verwendet keine Cookies. Sie verzichtet auch auf das Erfassen Ihrer Besucherdaten.

Ihre per Mail erhaltenen Kontaktdaten (Postadresse, Mailadresse, Telefon- bzw. Natelnummer) verwende ich ausschliesslich für den Versand von Anmeldebestätigungen, Rechnungen und Informationen betreffend aktueller und geplanter Kurse/Workshops/Seminare. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Preise

Die Preise für die jeweiligen Kurse, Workshops, Seminare stehen in der Ausschreibung.

Sie können auch Einzelstunden bei mir buchen.
Escrima Stockkampftraining im Einzelsetting (45 Minuten):
CHF 80.- outdoor / CHF 110.- indoor

Kontakt, Anmeldung

info@konzentrativ.ch

für Anmeldung, Fragen und Informationen zu aktuellen Veranstaltungen

 

Regine Geschwendt, Holderplatz 4, 8400 Winterthur, ☎ +41 52 203 55 65